Universalimplantate des Typs NHI–1

Produkt Id: 157410
Gtip: n/a
Mindestbestellmenge: 1
Garantie-Zeitraum: n/a
Kapazität Der Monatlichen Produktion: n/a
Zahlungsarten: n/a

Der Satz der Universalimplantate NHI–1 wurde unter Maßgabe der Gewährleistung einer...


Share Produkt:

Der Satz der Universalimplantate NHI–1 wurde unter Maßgabe der Gewährleistung einer erfolgreichen und Herstellung von zuverlässigen dentalorthopädischen Konstruktionen konzipiert und angefertigt. Er ist unter Berücksichtigung des breiten Spektrums an Knochen und anatomisch-topographischen Besonderheiten des Ober- und Unterkiefers von Patienten zusammengestellt.
Die NHI–1 Implantate sind gekennzeichnet durch ein schwachkegeliges Design und ein selbstschneidendes Gewinde mit Rille.
Der NHI–1 Satz enthält 24 verschiedene Implantate, die sich in Länge (von 8,00 bis 15,00 mm) und Durchmesser (von 3,75 bis 5,20 mm) voneinander unterscheiden.
Charakteristische Besonderheit der NHI–1 Implantate sind drei über ihre Länge verteilte Modifikationen für Gewinde und Messerschneiden. Die Entwicklung und Umsetzung einer solchen Konstruktion hat in erster Linie zu folgenden Ergebnissen geführt:
 
- weniger traumatische Insertion und schonende Osseointegration des Implantates,
- Extension des Platzes für den direkten Kontakt Implantat-Knochen,
- Erhöhung der Dichte sowie stärkere Widerstandsfähigkeit der Verbindung Knochen-Implantat,
- Verstreuung und gleichmäßigere Verteilung der Okklusionsbelastung auf den Knochen.
Die Gesamtheit dieser Faktoren fördert zweifelsohne eine erfolgreiche Osteointegration und das zuverlässige Funktionieren von dentalen orthophädischen Konstruktionen auf der Grundlage integrierter Implantate. Die Technik des Einsetzens dieser Implantate beinhaltet folgende Schritte:
   
- Vorbohrung des Knochens mit einem dünnen Netzbohrer. Dieser technische Arbeitsgang wird entweder mithilfe spezieller Kegelbohrer oder durch stufenweises Bohren mit einem Satz Zylinderbohrer mit sich vergrößerndem Durchmesser und einer sich verkleinernden Kanalgröße je nach Eintauchtiefe des Bohrers durchgeführt,
- Implantatinsertion in vorbereitetes Knochenbett. Dieser technische Arbeitsgang wird mithilfe einer wiederholten Implantatinsertion durchgeführt, die gleichzeitig Schlüssel für die Fixierung des Schraubverschlusses R 125 ist.



Mineralien und Metallurgie ist der Bereich Nanoplant Höchst GmbH , gehört zu den Unternehmen Universalimplantate des Typs NHI–1 bysharing Produkt import export B2B-portal befindet. Nanoplant Höchst GmbH zwischen den Produkten und Dienstleistungen des Unternehmens Mineralien und Metallurgie Zugehörigkeit zu dem Sektor Universalimplantate des Typs NHI–1, Kegelimplantate des Typs NHI–2, Zylinderimplantate des Typs NHI–3 Es gibt Produkte und Dienstleistungen. Universalimplantate des Typs NHI–1 Für weitere detaillierte Informationen und Nanoplant Höchst GmbH können Sie Kontakt mit der Firma. Universalimplantate des Typs NHI–1 Betriebssystem auf import und export, Hersteller, Anbieter oder Verteiler unserer Seite erhalten Sie detaillierte Informationen über Unternehmen. Universalimplantate des Typs NHI–1 die Bedingungen der Lieferung, die Garantie-Frist, kann der Stückpreis passieren bysharing Ihre Forderungen private Informationen über Sie. Auch Mineralien und Metallurgie befindet sich unter dem Sektor Aluminium-Platten, Asbest-Produkte, Stacheldraht Sie können prüfen, Sektor Unternehmen.